Ausstellung Ernst Odefey

Seit Mai 2016 zeigt die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität die Ausstellung des Hamburger Malers und Graphiker Ernst Odefey (1882 – 1964). Die Ausstellung läuft noch bis zum 30. September.

An der Alster- Ernst OdefeyDie Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität widmet dem Hamburger Maler Ernst Odefey, 1882 in Hamburg geboren, nach fast zweieinhalb Jahrzehnten der Stille um diesen Vertreter des deutschen Impressionismus eine umfassende Retrospektive. Im Fokus der von Carsten Meyer-Tönnesmann kuratierten Ausstellung stehen Odefeys farbkräftige Gemälde aus der Zeit seiner Studienaufenthalte auf der Ostseeinsel Bornholm, aber auch Farbholzschnitte mit Hamburger Motiven. Die Schau versammelt Bilder aus Hamburger Privatbesitz und dem Nachlass des Künstlers, der 1964 im Alter von 82 Jahren in Blankenese starb. Zahlreiche Exponate, Fotos, Dokumente und Briefe aus Familienbesitz ergänzen die Präsentation.

Die Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität findet man im  Holstenhofweg 85, 22043 Hamburg (Barrierefrei).

Öffnungszeiten: Mo-Do 9-16 Uhr, Fr 9-14 Uhr (an Feiertagen geschlossen). Eintritt frei – Viel Spaß!

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.