Ist das Higgs beschwipst?

scienceIm Science Cafe DESY hält Prof. Moortgat-Pick den Vortrag “Ist das Higgs beschwipst?” Für alle ab Klasse 6, Jugendlichen und allen neugierig gebliebenen Erwachsenen. Los geht es um 17 Uhr, anschließend gibt es noch eine Diskussionsrunde.

2012 wurde das Higgs-Teilchen am Teilchenbeschleuniger „Large Hadron Collider“ am Cern in Genf entdeckt. In der Wissenschaft gab es Jubelschreie und den Nobelpreis als Auszeichnung für die phänomenale Entdeckung. Aber was ist das Besondere an diesem Teilchen, das auch als „Gottesteilchen“ bezeichnet wird? Das Higgs-Feld ist anscheinend dafür verantwortlich, dass alle anderen Teilchen Masse spüren. Wodurch eigentlich?
Ist es auch für die Zahlen auf der Badezimmer-Waage verantwortlich? Und welche Eigenschaften hätte es auf dem Mond, denn überall in unserem Kosmos gibt es massive Elemente? War das Higgs-Feld auch schon bei der Entstehung des Universums vorhanden und was hat es mit Champagner zu tun? Viele Fragen wirft das Higgs-Teilchen auf, auf die es spannende und überraschende Antworten gibt.

Das Science Cafe findet im DESY Bistro (Gebäude 9a) statt. Genügend Parkplätze finden Sie im Umfeld des DESY-Bistros, aber das Science Café ist auch sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.